Wer wir sind ...

Wir sind der Förderverein der psychosozialen Krebsberatung Schwarzwald-Baar-Heuberg.
Diese ist eine Initiative des Gesundheitsamtes Villingen-Schwenningen,
des Caritasverbandes des Schwarzwald-Baar-Kreises e.V.,
des Onkologischen Schwerpunktes SBH am Schwarzwald-Baar-Klinikum.

ALLGEMEINEN FRAGEN …

    • Broschüren und Literaturempfehlungen
    • Vermittlung zu Selbsthilfegruppen, spezialisierten Kliniken, Ärzten, Pflegeeinrichtungen, Hospizen u. a.
    • Auskunft über Kursangebote in der Nachsorge (z. B. Entspannungskurse, Kunsttherapie, Rehabilitationssportangebote, Angehörigenseminare u. a.)

PSYCHOSOZIALEN THEMEN …

  • Entlastung in der Krisensituation
  • Besprechen belastender Gefühle und Gedanken
  • Erkennen und Mobilisieren von Ressourcen
  • Begleitung von Entscheidungsprozessen
  • Einzel-, Paar- und Familienberatung
  • Auseinandersetzung mit Krankheit und Gesundheit, Leben, Sterben und Tod
  • Fragen zu medizinischen Aspekten Ihrer Erkrankung beantworten wir in Kooperation mit relevanten medizinischen Einrichtungen

SOZIALRECHTLICHEN FRAGEN …

  • Rehabilitation und Erwerbsminderungsrente
  • berufliche Wiedereingliederung
  • Krankengeld, Pflegegeld, sonstige finanzielle Hilfen
  • Schwerbehindertengesetz und -ausweis
  • Belastungsgrenzen für Zuzahlungen und Fahrtkosten
  • Härtefonds der Deutschen Krebshilfe e. V.
  • Hilfe bei der Antragstellung und Klärung bei Ämtern etc.

WARUM WIR DAS MACHEN ...

Die Diagnose Krebs entzieht vielen Menschen den Boden unter den Füßen. Es ist ein massiver Einschnitt in das Leben und führt häufig zu einer starken Belastung. Ganzheitliche psychosoziale Beratung von Patienten mit Krebs ist für Krankenhaus-Patienten gesichert. Krebsbehandlungen sind jedoch überwiegend ambulant und ziehen sich dann häufig über Monate oder länger hin. Für ambulante Krebspatienten gibt es in der Region Schwarzwald-Baar Heuberg kein Beratungsangebot. Die nächsten Beratungsstellen sind in Sigmaringen und Freiburg.

Helfen Sie uns, damit wir helfen können ...

Psychosoziale Krebsberatung ist keine Regelleistung der Krankenkassen.
Die Leistungserbringer (Beratungsstellen, Kliniken, Praxen) erhalten für diese Mehrleistung keine Vergütung.
Das Land Baden-Württemberg stellt nur begrenzt Fördermittel zu Verfügung, unser Landkreis und die Nachbarlandkreise werden nicht gefördert.
Die ganzheitliche, integrative Krebsmedizin ist auf ein solches Angebot angewiesen.
Der Onkologische Schwerpunkt SBH, das Gesundheitsamt und der Caritasverband stellen eine Teilfinanzierung zur Verfügung. Die Restsumme muss über unseren Förderverein finanziert werden.

Was Sie tun können ...

Werden Sie Mitglied im Förderverein Beteiligen Sie sich mit einer Spende Engagieren Sie sich ehrenamtlich

Über uns ....

1. Vorsitzender: Dr. Rupert Kubon, Oberbürgermeister a.D.
2. Vorsitzender: Markus Piro, OVZ Piro GmbH
Schatzmeister: Dr. Matthias Geiser, Geschäftsführer SBK GmbH
Schriftführerin: Gräfin Angela La Rosée, Sopranistin

Beirat des Fördervereines sind:
Herr Stöffelmeier, Geschäftsführer Caritas,
Dr. J.  Früh, Leiter des Gesundheitsamtes,
Frau Wittlinger, Dt. Rentenversicherung,
Prof. Dr. Paul Graf La Rosée, SBK,
und die Selbsthilfegruppen

Hier finden Sie uns ....

Mit Krebs Leben e. v.
c/o Onkologischer Schwerpunkt SBH
Klinikstraße 11, 78052 Villingen-Schwenningen
hilfe@MitKrebsLeben-sbh.de
www.MitKrebsLeben-sbh.de